Rhesus ist das Vorhandensein oder Fehlen von Protein auf roten Blutkörperchen. In den ersten Tagen nach der Befruchtung ernährt sich das Ei von seinem eigenen Eigelbsack. Dann innerhalb eines Monats “isst” der sich entwickelnde Embryo durch die Chorion-Schläfchen. Dies sind lange Auswüchse, die in die Wände der Gebärmutter eingedrungen sind. Im Laufe der Zeit, nach 13 Wochen, wird die Chorion zu einem Babyplatz (Plazenta) modifiziert, wo das Blut des Babys zirkuliert. Gleichzeitig zirkuliert immer nur das Blut einer schwangeren Frau in der Gebärmutter. Auf diese Weise erhält das Kind Sauerstoff, Vitamine, Proteine, Fette, Kohlenstoffe und andere essentielle Substanzen von der Mutter, ohne Kontakt mit ihrem System. Die Schwangere und der Fötus haben ihre eigene getrennte Zirkulation. Die Plazenta liefert und scheidet Substanzen aus und blockiert so den Weg zu Infektionen. Es schützt den Fötus und vermisst fast nicht die Antikörper der Mutter, so Rhesus-Konflikt während der Schwangerschaft ist selten.

Optionen für die Geburt eines gesunden Kindes mit unterschiedlichen Rhesusraten

Es lohnt sich, mehrere Optionen mit dem gleichen und entgegengesetzten Rheass der Eltern, über die Möglichkeit, ein gesundes Kind zu haben, in Betracht zu ziehen.

1. Die Mutter ist positiv und der Vater hat eine negative.

Das Blut einer Mutter mit einem positiven Rhesusfaktor ist stärker als das ihres Mannes mit einem negativen. Das Baby kann verschiedene Metriken erben. In der Praxis gehen Schwangerschaft und Geburt in diesem Fall gut.

2. Beide Elternteile haben ein Negatives.

Es ist wunderbar, wenn sich zwei Menschen mit negativem Rhesus trafen und sich ineinander verliebten. Der Sohn oder die Tochter wird die gleichen Raten von den Eltern erben, und Rhesus-Konflikt während der Schwangerschaft wird nicht erscheinen.

3. Die Mutter hat ein Negatives, und der Vater ist in diesem Zustand positiv und kann sich mit Komplikationen viagra generika des Rhesus-Konflikts manifestieren. Die Gefäße der Mutter und des Babys kommen in engen Kontakt zwischen der Gebärmutter und dem Babyplatz, und im Prozess des Austauschs von Substanzen wechseln mehrere rote Blutkörperchen die Stellen. Der schwangere Körper beginnt mit fremden Zellen zu kämpfen und produziert schreckliche Antikörper für die Gesundheit des Babys. Der unangenehme Prozess wird Hämolyse genannt.

Fetale Anomalien

Die Auswirkungen der Hämolyse sind in der Ultraschalluntersuchung sichtbar. Die folgenden Anomalien werden erkannt:

– Falsches Babyrecht im Mutterleib.

– Erhöhte Bauchgröße.

– Die Beine sind seitlich geschieden.

– Schwellung und überschüssige Flüssigkeit in den Organen.

– Unkonventionelle Plazentagrößen.

– Die Nabelschnur ist verdickt.

Anzahl der Schwangerschaften einer Frau mit negativem Rhesus

Das Risiko eines Rhesuskonflikts in der ersten Schwangerschaft ist minimal. Im Körper der werdenden Mutter beginnen sie gerade, die ersten Antikörper zu produzieren, sie haben keine Zeit, dem Fötus zu schaden. Eine Frau mit einer negativen Bilanz kann keine Abtreibung haben, also planen Sie jede Ergänzung zur Familie. Negativer Rhesusfaktor in der Schwangerschaft erhöht das Risiko einer Erhöhung der Antikörper bei jeder Empfängnis. Daher ist es notwendig, auf dem Konto zu stehen, um den Bezirksgynäkologen und unterziehen sie sich einer Behandlung.

Behandlung und Prävention

Nehmen Sie alle notwendigen Tests mit Ihrem Mann im Zeitplan, so dass der Arzt wird den Grad des Risikos im Voraus zu bestimmen. Hervorragend, wenn jedes nächste Ergebnis zeigt, dass es keine Antikörper und nein gab. Nach der Entscheidung des schwangeren Arztes wird das antiresosöse Immunglobulin nach 28 Wochen verabreicht. In der zweiten können dritte Schwangerschaften zur Erhaltung ins Krankenhaus gebracht werden. In den Ereignissen an ein spezielles Zentrum gesendet. Manchmal nähen sie das Hautstück eines kleinen Papas. Nach der Geburt wird Immunglobulin erneut injiziert.

Zustand des Kleinkindes

Das Neugeborene wird untersucht und auf die Intensivstation gebracht. Solche Krankheiten können gefunden werden: Hämolyse, Anämie, Gelbsucht. Zur Behandlung werden folgende Behandlungsmethoden verwendet:

– Reinigen Sie das Blut mit einem Plasmafilter.

– Blut wird durch Absorber geflossen: Holzkohle und Harz.

– Ändern Sie Blut oder Komponenten zu Spender.

Wenn es leichte Anomalien gibt, verschreiben Ärzte Vitamine und Maßnahmen, um die Leistung des Körpers zu verbessern, stärken das Immunsystem. Erwachsene Baby-Eltern sollten gut ernähren, zum Meer tragen, in Sanatorien trainieren, mit ihm leichten Sport treiben. Warnen Sie vor traurigen Ereignissen, wenn Sie und Ihr Mann einen anderen Rhesusfaktor haben. Denken Sie darüber nach, ein Kind mit Ihren eigenen persönlichen Eigenschaften zu haben: Erhöhen Sie Ihre Immunität, konsultieren Sie in Familienplanungszentren. Und die Eltern des mädchenhaften Mädchens sollten Geld für einen teuren Bluttest bereitstellen und ein Gespräch über die Wahl des zukünftigen Ehepartners führen, über die Schwangerschaft, über die Folgen eines Rhesuskonflikts.